»Start      »Theatergruppe      »Historie      »Spenden     »Ansprechpartner     »Kontakt      »Presse      »Gästebuch      »Links

 

Pressespiegel 2013 "Jesses, wäje dem oane Mol!"

.

Das schrieb die Presse über unsere Aufführungen im Jahr 2013

Gut,besser, Sainäwwel
Boulevardtheater vom Feinsten erleben an diesem Donnerstagnachmittag die Gäste der Sainäwwel im voll besetzten Bürgerhaussaal in Riedrode. --- „Jesses, wäje dem oane mol!“ – ein Feinschmecker-Menue in drei Gängen --- wurde nach der Vorpremiere minutenlang beklatscht und bejubelt.
(Bürstädter Zeitung 01.03.2013)

Stehende Ovationen und nicht enden wollender Applaus für alle Akteure nach fast 190 Minuten Boulevard-Theater der Extraklasse beweisen, dass die Sainäwwel auch mit „Jesses, wäje dem oane Mol!“ wieder das richtige Stück ausgewählt haben.
(Bürstädter Zeitung 04.03.2013)

Sainäwwel mit begeisternder Uraufführung
Ein wenig Klamauk, zielsichere Gags und witzige Wortspiele sind Teil der Erfolgsmischung, einige Worterfindungen könnten in den Duden oder in den deutschen Humor-Wortschatz aufgenommen werden ……. Die Darsteller überzeugen mit ihrer Spielkunst, sorgen hier und da auch für körperbetonte Überraschungen.
(TIP 02.03.2013)

Turbulent bis zum End
 ist die richtige Definition des Boulevardstückes, das die Sainäwwel in akribischer Kleinarbeit mit viel Lokalkolorit und speziell auf die einzelnen Darsteller zugeschnittenen Dialoge entsprechend nachgewürzt haben.
(Ried Wochenblatt 06.03.2013)

Brillant gespielte Verwicklungen
Die Premiere war gelungen, anders kann man es nicht ausdrücken. Die Sainäwwel,  Bürstadts beliebte Mundarttruppe, ist ein Garant für gute Unterhaltung und viele Lacher. Und die hatten sie auch diesmal wieder von Beginn auf ihrer Seite.
(Sonntag aktuell, 3.März 2013)

Liebes-Brief-Fetzen mit Folgen
Die Darsteller verstanden es meisterlich, das bekannte Schema der Boulevardkomödie
mit Lokalkolorit, gepaart mit starker Bühnenpräsenz und umwerfender Situationskomik,
zu füllen. Jede Pointe saß, keine Minute der zweieinhalb Stunden Spielzeit war zu
viel – eine reife Leistung.
(Neckarau-Almenhof-Nachrichten, 19.April 2013

 

.

 

 

 

 

zurück

   

 

  © 2013 Copyright by Die Sainäwwel, Bürstadt, Germany